Allgemeines
Turniere
aktuelle Turniere
Gästehaus
Auktionen
 
 
Startseite
Impressum
Bildnachweis
Newsblog
Partner
Partner werden
Wunschbox
Hofübersicht
Ställe
Weiden
Reitmöglichkeiten


Startgeld
Preise
Regeln
Meldestelle
Vergangene

Häufignenner
15.08.: Geländespringen auf Loarbach
16.08.: It's showtime!
20.08.: Loarbacher Renntag
21.08.: Distanz im Juli
21.08.: Distanz im August

>weitere Turniere
  Allgemein
Angebote
Erste Hilfe Seminar
Ehemalige Gäste
Kommende
Aktuelle
Regeln
Pferde einstellen
Beendete
 
News vom Edelburg Komplex

Hier kannst du auf einem Blick alle News sehen, die es gab.


Seite:
1| 2| 3| 4| 5| 6| 7| 8| 9| 10| 11| 12| 13| 14| 15| 16| 17| 18| 19| 20

Turnierergebnisse Kailua Tour

von: , am: 19.07.2014

Es tut mir wirklich Leid, dass sie jetzt erst kommen, aber ich hab nicht ganz so viel Zeit gehabt, wie eigentlich geplant. :(


#1 Kailuas Tour Springen S
1. FJG Crusador - Privatstall Aquila - Michael
2. Damon - Gut Ersenmünden - Zoey Collister
3. C'est la vie - Die Haltergemeinschaft - Anja
4. Valley of Fire - Privatstall Aquila - Jessica
5. Dakota von Rosenberg - Sporthorses James - Jeanine Rosenberg
6. U Maryan - Rising Sun Stables - Cooper Peterson
7. Melody of Life - Privatstall Aquila - Mia
8. KS Chance Encounter - Rising Sun Stables - Alan Hiller
9. Lady Cricket - Privatstall Aquila - Jérôme
10. Gaia R - Gut Ersenmünden - Ziri Brandes
11. Iolani NL - Gut Ersenmünden - Magnus Bane
12. KHR Mia Nova Issue - Rising Sun Stables - Daina Minoka
13. Naomi Nixona - Rising Sun Stables - Katniss Storm
14. Pallas R - Gut Ersenmünden - Jule Reckless
15. Coopers Liebelei C - Rising Sun Stables - Rahel Lumino

#2 Kailuas Tour Dressur S
1. RSs Panamera LH - Rising Sun Stables - Delma O'kane
2. Styx R - Gut Ersenmünden - Jonathan Reckless
3. Sagasan B - Rising Sun Stables - Lithia Dembrossa
4. Encarado IV - Die Haltergemeinschaft - Nyx
5. Evening Sky - Privatstall Aquila - Jessica
6. Precious Samyramis - Gut Ersenmünden - Zoey Collister
7. Aga Khan - Die Haltergemeinschaft - Anja
8. Charming Boy - Privatstall Aquila - Mia
9. Secret Alliance - Rising Sun Stables - Alan Hiller
10. Erasmus - Die Haltergemeinschaft - July
11. Eileithyia R - Gut Ersenmünden - Jule Reckless

#3 Kailuas Tour Vielseitigkeit L
1. Askari - Privatstall Aquila - Jessica
2. Magnum Opus B - Rising Sun Stables - Abbie Köhler
3. Golden Sunlight - Privatstall Aquila - Mia
4. Carrera VE - Rising Sun Stables - Marcel Hiller
5. Devant le Danger B - Rising Sun Stables - Lora Hiller
6. Leonardo - Die Haltergemeinschaft - Anja
7. U Mystique Z - Rising Sun Stables - Brandon Stark
8. Pretty Penny - Rising Sun Stables - Guhrie Mackay
9. Sharij Wv - Rising Sun Stables - Luisa Finke
10. Old School Prince SHJ - Rising Sun Stables - Sara Hiller
11. WPE Royal Reserve - Gestüt Soul - Lisa Velten

#4 Kailuas Youngster Tour Springen M
1. KHR Twist of Fate NL - Gut Ersenmünden - Zoey Collister
2. Phantomreiter
3. Phantomreiter
4. Shavinia SHJ - Sporthorses James - June Summer
5. Pallas R - Gut Ersenmünden - Jule Reckless

#5 Kailuas Youngster Tour Dressur M
1. Phantomreiter
2. Dancing Queen - Die Haltergemeinschaft - July
3. Phantomreiter
4. Eisprinzessin R - Gut Ersenmünden - Jule Reckless
5. Phantomreiter

#6 Kailuas Youngster Tour Vielseitigkeit A
1. Red Sunset xx - Privatstall Aquila - Mia
2. Heaven Can Wait - Privatstall Aquila - Michael
3. Vanilla Sky - Privatstall Aquila - Jessica
4. Phantomreiter
5. Phantomreiter

Kommentare: 0 | kommentieren


Erfolge über Erfolge

von: unseren Azubis: Hanna, Katrin und Tamara, am: 11.07.2014

Die letzten zwei Tage waren total aufregend für uns drei. Noch sind wir noch keine richtigen Auszubildenden, weil unser Ausbildungsjahr erst am 1. August anfängt, aber wir durften selber entscheiden, ob wir diesen Monat als Eingewöhnungszeit nehmen wollten, damit nicht direkt neue Umgebung und anderes Schulwesen aufeinander prallen.
Nun denn, wir durften die letzten zwei Tage mit zu den anstehenden Turnieren. Wir waren vertreten am TS Kleeman und an dem Privatstall Limelight und das mit ganz vielen Pferden. Zu dem Dressurturnier von Kleeman kamen auch ganz viele von der Barockzucht Verdadero Amor mit, sodass wir richtig, richtig viel zu sehen hatten. Insbesondere Katrin hat dieses sehr gefallen und sie konnte ganz viele verschiedene Rassen aus diesem Bereich hautnah sehen und sogar pflegen. Sie hat vielleicht Augen gemacht, als ... wie hieß er denn noch... tut mir Leid, ich hab seinen Namen schon wieder vergessen, ihr den Putzkasten rüber schon und darauf noch Sattel und Zaumzeug und sie Caballos Ukje fertig machen sollte.
Insagemsat waren wir auf Kleemann sehr erfolgreich - auch oder gerade unsere ganz jungen, die das erste Mal mit durften. In der Dressur Klasse E räumten wir direkt ab. Das war eine der letzten Prüfungen, die stattfanden und somit konnten wir gut zuschauen. In dieser Klasse starteten Mystic Dragon, Liebe zur Zauberei und Donna Lucia. Wie ihr die Tage lesen konntet, alles unsere drei jährigen Jungpferde.Wenn ich euch sage, dass sie den Ersten, Zweiten und nochmal den Ersten geholt haben in ihrer aller ersten Dressur, ist das ausreichend? Es ist einfach der Hammer! Unsere Stute stach schon mit ihrer Farbe als Smokey Black ins Auge, aber dann auch noch mit ihrer Rittigkeit und auch der Gelassenheit mit der sie die Prüfung ablegte. Es war fenomenal. In den Dressurpferdeprüfungen schnitten die drei nicht ganz so gut ab, aber wir sind trotzdem stolz auf sie! (Und Katrin auf ihre Ukje, denn die hat ebenfalls einen zweiten in der Dressur E gemacht).
In den anderen Disziplinen sah es ähnlich aus. Insgesamt hatten wir 13 Platzierungen auf dem Treppchen und dann noch weiter 23 bis einschließlich dem 7. Platz. Man muss dazu sagen, ich hab nun alle vom Komplex zusammen genommen, also Barockis und Meiningen. Nicht, dass ihr sagt, dass das so viele sind.

Nun aber zum Springturnier auf Limelight. Um genau die gleiche Aufstellung zu machen, wie oben, schaue ich extra nochmal nach. Wir hatten hier ebenfalls 13 Treppchenplätze und noch mal weitere 8 Platzierungen bis einschließlich zum 7. Platz. Dieses Mal sind auch nur Meininger gezählt und zwar alle, die direkt über uns genannt worden sind und nicht über externe Turnierreiter.
Unsere drei Jungpferde Mystic Dragon, Liebe zur Zauberei und Donna Lucia haben auch heute wieder gezeigt, was inm ihnen steckt! Im Freispringen waren sie die Größten! Und es war wirklich wieder fenomenal. Dadurch, dass wir heute weniger Pferde dabei hatten, konnten wir uns recht schnell auf die Tribünen verziehen und uns das ganze Spektakel anschauen. Wir kamen auch direkt passend zum Freispringen rein. Liebe zur Zauberei war einfach grandios. Er sprang über die Hindernisse, als wäre da nichts gewesen, als wäre es vollkommen normal. Ebenso Leonardo. Donna Lucia war ein wenig langsamer, das ließ sich erkennen, aber sie wurde noch dritte. Die anderen beiden wurden erster bzw. zweiter.
Wer uns ebenfalls überraschte war Dunnerfunke im Stil-Springen Klasse M. Die vergangenen Tage hatte er ein richtiges Formtief und wir konnten richtig spüren, dass Romina, nicht gerade glücklich gestimmt war. Nun aber scheint diese Kriese durchbrochen zu sein, denn die beiden haben einen wunderschönen ersten Platz hingelegt mit Traum-Wertnoten und Traumsprüngen.
Überhaupt nicht gut verlief es für Nina mit Mystic Ludano im Standardspringen Klasse S*. Man sah Nina nach dem zweiten Abwurf an, wie sie am Überlegen und mit sich kämpfen war, ob sie diese Runde nicht vielleicht abbrechen sollte. Die ersten beiden Abwürfe waren die ersten beiden Sprünge im Parcour und wirklich viel besser verlief der Rest auch nicht. Nina hat ads übliche Tempo rausgenommen und ritt mehr oder weniger im Schneckentempo - im Vergleich zum normalen Tempo.

Ja so ist das und wieder sind fast zwei ergeignisreiche Tage vorbei. Wobei, wir haben da noch was:
Wir wurden bzw bei Nina wurde angefragt vom Reitinternat Dreamdancer, ob Hanna und Katrin ihre beiden ehemaligen Pflegepferde weiter austrainieren können. Nina hat dazu ja gesagt und morgen zu deren beiden Schichten sollen die beiden ankommen. Zum einen Lisa, die Hafi Stute von Hanna, und Heidi, die Knabstrupper Stute von Katrin. Wie lange sei bei uns bleiben, steht noch nicht fest.

Kommentare: 0 | kommentieren


Neue Pferde haben wir

von: Annabell Krieger, am: 10.07.2014

Nina ist schon eine bekloppte Nudel, guter Anfang für diese Zusammenfassung, oder? Erzählt uns Wochen, nein Monate, nein gar Jahre: "Vollblüter kommen mir nicht mehr ins Haus" und was ist? Sie bringt ganz viele Vollblüter mit nach Hause. Was so eine Schwangerschaft bzw. die inzwischen Nachwirkungen doch alles mit sich bringen. Ja, ihr habt richtig gehört, Nina war schwanger und hat um Weihnachten herum ihre Zwillinge bekommen. Ich glaub, das hat keiner hier vor mir erwähnt, oder?

Nun gut, erstmal wieder weiter zu unseren Neuzugängen und dann noch weiter zu den neuen drei jährigen und den neuen Pferden, die in die Zucht kommen.
Für mich selber ist es einfacher sie alphabetisch zu nennen, da ich nicht in meinen Bereich fallen. Bitte entschuldigt daher, dass ich auch nicht zu alles so viel schreiben kann. Als erstes hätten wir vier Pferde von Allertal. Bel Air und Desert Eagle sind beides Shagya Araber Hengste. Der eine Fuchs, der andere Brauner. Beide sehr interessaten für uns, da sie eine sehr starkes Potenzial in der Distanz aufweisen, im Gegensatz zu unseren restlichen Hesnten und Stuten. Von Allertal haben wir zudem noch Isakandarbekommen, der ein arabisches Vollblut in der Farbe Braun ist und Vivianneeine Hannoverraner Stute.
Das war auch schon die Rasselbande von Allertal. Als nächstes kommt mein kleiner Talismann. Ja wirklich, der Hengst heißt so! Er ist ein russischer Vollblut-Rapphengst und zeigt sein Temperament voll und ganz. Wir hatten ihn bisher nur an der Longe, um ihn näher kennen zu lernen und wollten nach dem kommenden Wochenende mit dem Training anfangen, damit er zunächst eine Eingewöhnungsphase hatte.
Von der Sportpferdezucht McFadden-Cooper haben wir ebenfalls vier Pferde übernommen bzw von deren Verkaufsstall und eins aus dem Reitverein. Der Züchter ist bei allen vieren gleich. Zuerst hätten wir Dendo. Ein recht ungeduldiges arabisches Vollblut. Er ist aktuell 4 Jahre alt und wir genauso behandelt wie mein kleiner Schatz Talismann. Ebenso wie die beiden wird auch Goldgräberbei uns am Stall gehandelt. Goldgräber ist ebenfalls ein arabisches Vollbut, nur ganz anderes, wie die anderen beiden. Komplett macht das Trio Silverado. Er ist ebenfalls ein vierjähriges arabisches Vollblut, dass sehr ungesellig, aber vielseitig ist. Nun noch zum vierten Pferd aus dieser Runde, es ist eine kleine Westfalen Stute names Mohnblüte. Sie ist sehr quirlig und sanftmütig, allerdings ist sie anderen gegenüber noch sehr misstrauisch, aber das kann daran liegen, dass sie gerade erst von der Mama abgesetzt worden ist. Denn ohne Mama ist schließlich alles doof!
Unser Neustuten Trio macht Madonjakomplett. Sie kommt züchterisch ebenfalls aus der Zucht von McFadden-Cooper, war allerdings zuletzt auf Ana Nyota zu Hause.
Als letztes hätten wir Palinor. Er ist ein kleines arabisches Vollblut und macht somit die Vollblutriege komplett. Zu ihm kann ich euch noch gar nichts sagen, da ich bisher nur weiß, dass er auf dem Papier existiert.
Somit habe ich euch nun alle Neuzugänge vorgestellt. wenn ich nicht irgendwen vergessen habe!

Kommi ich nun zu den inzwischen dreijährigen und ältern, die teilweise jetzt zur Zucht zugelassen werden! (Nein, die neuen schon älteren Jungpferde dürfen sich dieses Jahr erst noch eingewöhnen und wir möchten sie erst nächstes Jahr in der Zucht einsetzen.)
Folgende Pferde sind nun drei Jahre alt und werden ab sofort bzw. seit Anfang unseres Jahres antrainiert: Bösewicht(Vesländer), Diana(Vesländer), Donna Lucia (Meinauer), Liebe zur Zauberei(Meinauer) und Msystic Dragon (Meinauer). Die sechs werden nun erst einmal angeritten und auf Turnieren vorgestellt. Eventuell, wenn sie genug Turniererfolge gesammelt haben, werden sie ab kommenden Jahr in der Zucht eingesetzt.

Ab diesem Jahrgang in der Zucht neu eingesetzt werden folgende beiden Hengste:
Espoir de l'hiver (Meinauer). Espoir ist ein Blue Roan und hat seinen Schwerpunkt im Springen. Ebenfalls nun Deckhengst mit einer wunder schönen B-Prämie ist Ehrenprinz. Prinz ist ebenfalls ein Meinauer nur dieses Mal in der Farbe Buckskin Tobiano.

Ich könnte euch nun noch mit etlichen Turnierstarts und Platzierungen voll schreiben, aber irgendwann ist auch genug, dass liest man eh nicht mehr, was genau hier steht.
Bis dahin und viele Grüße
Eure Annabell Krieger

Kommentare: 0 | kommentieren


Neues Jahr, neues Glück, neues alles?

von: Zacharias Glödebusch, am: 02.07.2014

Es ist schon sehr interessant, was man alles so erfährt, wenn der Jahreswechsel vollzogen wird. Nina hat auf dem ERsenmünden Komplex zwei neue Mitglieder dazu bekommen: Mini und Jenna und dazu noch zwei reine Turnierreiter Anna und Carina. Allen ein herzliches Willkommen auch von mir!

Dann ist natürlich einiges auf Meiningen los. Ihr könnt euch das gar nicht vorstellen. In der realen Zeitrechnung haben heute die Ausbildungen begonnen und wir haben neues Personal bekommen. Es ist wirklich ein riesiger Trubel. Mit gleich zwei Praxissemestlern, drei Azubis, einer FÖJlerin und Kelly, die nun fest dabei ist, ist ganz schön was los.
Da wäre fast untergegangen, dass wir nun Tabea mit ihrem neuen Freund endlich zu Gesicht bekommen haben. Ihr war das ganz schön peinlich, jedenfalls sah es so aus. WIr waren gerade alle zur Morgenrunde auf dem Hof versammelt. Das ist bei uns so ein Ritual: morgens zum Frühstück treffen wir uns alle und frühstücken gemeinsam, um den Tag zuz besprechen. Die Nachmittagsschicht/Nachtschicht macht das Ganze zum Abendessen oder etwas früher, je nach dem. Auf jeden Fall sprechen wir da über alles wichtige in den nächsten Tagen mit allen Mitarbeitern zusammen, die anwesend sind. Soweit so gut. Das verlief auch alles noch ganz normal und dann sahen wir, wie sich Tabea wegschlich. Nicht ihre Art, normal gibt sie immer Bescheid, was wie los ist, aber heute nicht. Neugierig, wie ich nun mal bin, bin ich ihr ein wenig nach und sah sie mit einem jungen Burschen. Würde ihn vielleicht 20 schätzen, aber genaueres wusste ich zu dem Zeitpunkt nicht.
Da ich ja, wie bereits erwähnt neugierig war, holte ich Bell, die gerade hier war. Sie sollte doch mal rüber gehen udn ganz unschuldig fragen, wer der Herr ist und wieso sie ihn nicht mit zum Hof bringt. Plan ausgehäckt und durchgezogen. Bell war da eine kleien Künstlerin drin, soetwas geschickt zu machen.
Sie kam mit Tabea und dem jungen Herren im Schlepptau wieder: "Hier, sidn die beiden, frag sie doch selber", ging sie lachend an mir vorbei. Ich schaute sehr verdutzt und bekam eine Anwort: "Zac, das ist Joshua Eric Holt, er ist 18 Jahre alt und Praktikant auf Rising Sun Stables. Möchtest du noch was wissen?", zickte sie mich leicht an, "Achso und das nächste Mal komm doch einfach selbst zu mir." Ich war zu verdattert, um etwas zu sagen und so stand ich mit leicht offenem Mund noch eine Weile da, obwohl Joshua und Tabea schon gegangen waren. Meine Starre löste sich erst, als ich ein Gelächter hinter mir hörte und dort der halbe Hof versammelt stand. Anscheinend hat Bell mal eben allen Bescheid gegeben.
Mir war das ultra peinlich und so verschwand ich schnell im Stall und war den Tag nicht mehr gesehen.

Was ist sonst noch passiert zum Jahreswechsel? Naja alle Pferde sind gealtert und sie werden aktuell in ihren Ausbildungsständen langsam angepasst. Ebenfalls wird in den kommenden Tagen geschaut, welche Pferde der Körkommission vorgestellt werden können und entweder das erste Mal zur Zuchtzugelassen werden oder aber höher eingestuft werden können.
Und wir erwarten neue Fohlen, aber dazu ein anderes Mal mehr.

Kommentare: 2 | kommentieren


Neue Turniere auf Loarbach

von: Nina [real], am: 02.07.2014

Dieses Mal gibt es schon fast alle Turniere für unser virtuelles Jahr. Es sollen noch rassespezifische Turniere folgen, aber dafür fehlte mir bisher die Zeit dazu, zu überlegen, welche speziellen Prüfungen für welche Rassen angeboten werden können. Wer Ideen hat, kann mir gerne schreiben :)
Zudem sind wir am 17.7. Ausrichter einer Station von der Kailua Tour, diese ist unten nicht aufgeführt, da ich dieses Turnier nur für den einen Tag anlege, damit sich niemand nennt.

Für alle offen
• 10.07. Zuchttag Juli
• 14.07. Summer Dressage Derby Vol 1
• 15.07. Summer Jumping Derby Vol 1
• 16.07. Summer Eventing Derby Vol 1
• 17.07. Summer Western Derby Vol 1
• 22.07. Juli Jungpferdetag
• 27.07. Grasbahnrennen auf Loarbach
• 10.08. Zuchttag August
• 14.08. Summer Dressage Derby Vol 2
• 15.08. Summer Jumping Derby Vol 2
• 16.08. Summer Eventing Derby Vol 2
• 17.08. Summer Western Derby Vol 2
• 20.08. Fahrturnier im August
• 21.08. Distanzturnier [ein- und mehrtägig]


Kommentare: 0 | kommentieren


Neue Gesichter und Turniererfolge

von: Nina [real], am: 27.06.2014

Ja ja.. unsere Personalplanung ist immer noch nicht abgeschlossen, aber wir haben uns für noch fünf weitere neue Gesichter ab dem 1.7. entschieden. Wobei die Azubis ihre Ausbildung erst offiziell zum 1.8 antreten. Sie sind alle samt vermutlich noch nicht hier im Netz bekannt, daher eine kurze Vorstellung:
Als FÖJler können wir Simone Austinat begrüßen, die uns für ein Jahr nun zur Seite stehen wird. Sie möchte herausfinden, ob die Arbeit mit Pferden das ist, was sie ihr Leben lang machen mag.
Als nächste möchten wir Tamara Wadesso vorstellen. Sie macht ab dem kommenden Lehrjahr eine Ausbildung zur Pferdewirtin.
Des Weiteren werden bisher zwei Studenten ihr Praxissemester bei uns ableisten. Beide sind an der virtuellen Universität zu Winterstadt eingeschrieben und haben die AUflage im sechsten Semester ein Praxissemester abzuleisten. Zum Einen kommt Christopher Sold zu uns und zum Anderen Marvin Dolovin.

Die vier und auch unsere beiden, bereits vorgestellen, Auszubildenen Katrin und Hanna heißen wir herzlich willkommen! Wir hoffen auf gute Zusammenarbeit und das wir viel voneinander lernen!

Nun noch zu den Turnieren in den vergangenen Tagen. Ich möchte euch an dieser Stelle nicht langweiligen, daher wünsche ich nur meine Glückwünsche an die Platzierten und vielen Dank für die rege Teilnahme!

Kommentare: 0 | kommentieren


Herzlich Willkommen!

von: Nina [real], am: 14.06.2014

Heute gibt es nichts von den Turnieren, die in den letzten Tagen stattgefunden haben, sondern was ganz anderes, aber sehr schönes. Wie ihr wisst und eventuell in der Stellenausschreibungen gesehen habt, sind wir auf der Suche nach neuem Personal, da wir zu viele Pferde für zu wenig Mitarbeiter haben. Wie der Zufall nun wollte, haben wir vom Zuchthaus McFadden-Cooper gehört, dass mehrere Mitarbeiter aus dem Bereich Dressur, eine neue Wirkungsstätte suchen. In erster Linie ich, dann aber doch mein Team und ich, haben sich die verschiedenen Stellenanzeigen angeschaut und zwei Anfragen gestellt und tatsächlich eine positive Rückmeldung erhalten: Kelly Reesink wollte uns kennen lernen. Das ist nun einige Tage er und sie ist direkt dieses Wochenende zu uns gekommen, um sich den Hof anzuschauen mit dabei hatte sie ihre kleien Tochter Maira und ihren Mann Lukas, denn falls sie sich für uns entscheidet, muss die Familie ebenfalls mitspielen.
Samstag am frühen Nachmittag kam die drei bei uns am Hof an. Viele andere Mitarbeiter waren nicht anwesende, da sie auf verschiedenen Turnieren waren. Aber auch so kann man sicherlich einen ersten Eindruck gewinnen. Wir beide verstanden uns auf Anhieb gut. Lukas und die Kleine schauten sich zunächst auch alles an, als es dann aber ans Eingemachte ging, haben sie uns verlassen und sind meiner Erklärung zum nächsten Spielplatz gefolgt, wie wir hinterher erfahren haben, haben sie sich auch dei Gegend ein wenig angeschaut.
In dem Gespräch zwischen uns beiden ging es um Kellys Erfahrungen und Wünsche sowie Vorstellungen. Ich kann nur sagen, es hat soweit überein gestimmt und wir können Kelly nun bei uns begrüßen. Sie möchte zum kommenden Monat bei uns anfangen und in den kommenden Tagen alles hier klären: Wohnung, Umzug, Kinderbetreuung und und und.


Auch von einer anderen Seite gibt es erfreuliche Nachrichten, die über 10000 Ecken zu uns gedrungen sind. Tabea, ihr wisst schon, die sich verliebt hat in einen anderen Pferdenarr, ist anscheinend nun vergeben. Jedenfalls wenn man den Gerüchten traut. Sie selber hat bisher immer noch nichts dazu gesagt.

Kommentare: 3429 | kommentieren


Seite:
1| 2| 3| 4| 5| 6| 7| 8| 9| 10| 11| 12| 13| 14| 15| 16| 17| 18| 19| 20
© by Turnierstall Loarbach • ImpressumBildnachweis • © Grafikset by cowgirljen ( http://jennysworld.kilu.de )