© Benny de Ruiters, http://www.bennyderuiterstables.com/


Allgemein
Zucht
Sport & Erfolge
Fotoalbum
Go for Gold ZM

Hannoveraner | 170 cm | Brauner | 17 Jahre |
Grosso DC (Vater) x SPs Assassin B (Mutter-Vater) x unbekannt (Mutter-Mutter-Vater)
Züchter: ZS Meiningen | Nachkommen: 1

Charakter
Gold hat die Extreme der Spring- und Dressurpferdezucht in seiner Abstammung vereint (Grosso DC - SPs Assassin B - Belong to Me) und ist somit in beiden Disziplinen bestimmt bis zur schweren Klasse einsetzbar und auch in leichten Vielseitigkeitsprüfungen. Wieder ist es hier gelungen, zwei sehr ähnliche Elternteile zusammen zu fügen und so verwundert es nicht, dass Gold ähnlich wie sein Vater und seine Mutter, die Staatsprämienstute SPs Conseil de la Couronne B, kein Anfängerpferd ist. Man muss sehr konsequent sein, Geduld aufbringen und einiges an Erfahrung aufbringen, damit aus dem Junghengst eine wunderbare Remonte wird. Beim Putzen zappelt er gerne noch herum, ist ungeduldig und kann es kaum erwarten endlich auf dem Platz zu sein, um sich auspowern zu können. Dort braucht man schon einiges an Erfahrung um den Hengst unter Kontrolle zu bekommen, da er eher selten seinen Posten als Leithengst abgibt und eher derjenige sein will, der den Ton angibt. Gewalt ist jedoch der falsche Weg. Mit viel Bodenarbeit und Dominanztraining unterwirft sich Gold auch mal, sofern er sein Gegenüber als kompetent genug für diese Aufgabe ansieht. Hat man es einmal geschaft, dich durchzusetzen, sollte man keinesfalls erwarten, dass dies eine Sache ist, die von da an abgehakt ist. Denn Gold ist clever und testet fast täglich seine Grenzen aus. Hat man ihn unter Kontrolle, arbeitet er hervorragend mit. Er ist sehr lernfähig und versteht schnell worum es bei den Aufgaben geht. Zudem weist er schwungvolle und schöne Gänge auf, was die Zuschauer bei den Dressurturnieren jedes Mal in Staunen versetzt. Im Parcours ist er oft noch etwas zu schwungvoll und eigensinnig. Bei dem hohen Maß an Tempo wird er allerdings schnell unachtsam und nimmt mal eine Stange mit. Dort sollte man versuchen, ihn ein wenig mehr mit Ruhe über die Hindernisse zu schicken. Was der Hengst neben unfähigen Reitern ebenso wenig leiden kann ist Wasser. Dort stellt er sich an, als wäre es das Schlimmste auf der Welt. Er hüpft herum, wird panisch und lässt sich von keinem dazu überreden, sich auf die Flüssigkeit einzulassen. Allerdings sollte es mit Geduld und Zeit möglich werden, dass Gold seine Angst bald verliert, sofern er eine Person bei sich hat, der er voll vertrauen kann. Abgesehen von dieser Schwachstelle ist Gold jedoch ein Pferd mit eigenem Willen und Persönlichkeit, der durch seine ständigen Machtkämpfe auch gerne versucht, im Mittelpunkt zu stehen. Nichtsdestotrotz eignet er sich hervorragend für den höheren Sport und hat allein durch seine Eltern großes Potenzial. Jedoch ist dies nur möglich, wenn er fair und mit einer konsequenten Hand gefordert sowie gefördert wird. Dann steht einer großen Karriere nichts mehr im Wege!
© by Zuchtstall Meiningen (Teilhof von Gut Ersenenmünden) • ImpressumBildnachweis • © Grafikset by Mona