© Sandy Eilers, www.myTear.de


Allgemein
Zucht
Sport & Erfolge
Fotoalbum
Zarnochs Sanna RGE

Trakehner | 167 cm | Fuchs | 18 Jahre |
GNs Rage of Heart GE (Vater) x Ganove (Mutter-Vater) x Beg xx (Mutter-Mutter-Vater)
Züchter: Res Gestae Equorum & Trakehnergestüt Zarnoch | Nachkommen: 2

Charakter
Dass Sanna eine Tochter von der Trakehner-Stute Sensation of London ist, lässt sich nicht verheimlichen. Da ist zunächst das äußere Erscheinungsbild: die rote Jacke kann sie zwar auch von ihrem Vater, dem Trakehner-Hengst Rage of Heart, geerbt haben, aber es lässt sich zu mindest eine Gemeinsamkeit mit ihrer Mutter erkennen. Lernt man Sanna dann aber näher kennen und weiß auch von den Charakterzügen Sensations, kann schon mal die Frage aufkommen, ob der Vater da überhaupt noch eine Rolle gespielt hat, bei der Verteilung der Gene. Wahrscheinlich eines der wichtigsten, oder gar das wichtigste Merkmal dieser fuchsfarbenen Stute ist das Temperament: Auf der Weide steht sie kaum mal still und sie kann auch nicht verbergen, dass sie das Laufen liebt. Wir haben es noch nicht ausprobiert und so lässt sich nur vermuten, dass sie ohne die Möglichkeit, sich frei zu bewegen, vermutlich einen ziemlichen Aufstand machen würde, in einer weitaus extremeren Art und Weise als andere Pferde. Im Umgang mit ihr muss man sich ihre Aufmerksamkeit auch erst erkämpfen und sie möglichst von dem Gedanken, einfach loszulaufen aus purer Freude daran, abzulenken. Abwechslungsreiche Beschäftigung im täglichen Training ist das A und O. Da war es auch kein Wunder mehr, als sich nach und nach die vielseitige Veranlagung von Sanna herausgestellt hat. Scheinbar mit allen sportlichen Fähigkeiten ihrer Eltern gesegnet, macht sie eine gute Figur, egal um welche Disziplin es gerade geht. Aber nicht nur die gute Figur ist von großer Bedeutung: Sie ist auch noch, wenn es nicht zu eintönig wird, mit Freude dabei. Sie liebt die Dressur, sie liebt das Springen, sie liebt das Gelände. Ob sie es bis in die allerhöchsten Klassen schaffen wird, bleibt abzuwarten, aber sicher ist, dass sie in Dressur, Springen und Vielseitigkeit gewisse Fähig- und Fertigkeiten mitbringt. Mit ihr zu trainieren kann eine wahre Freude sein, wenn man mit ihrer temperamentreichen Art klar kommt und es schafft, ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen. Es ist nicht sehr verwunderlich, dass es manchmal auch nötig ist, sie im Training zu bremsen. Wer könnte sonst schon sagen, ob sie nicht in das Hindernis hineinschlittern würde, weil sie zu schnell war, oder ob sie einfach die Platzbegrenzungen über den Haufen rennen würde?
© by Zuchtstall Meiningen (Teilhof von Gut Ersenenmünden) • ImpressumBildnachweis • © Grafikset by Mona