© Sandy Eilers, www.myTear.de


Allgemein
Zucht
Sport & Erfolge
Fotoalbum
St.Pr.St. Butterfly

dt. Reitpony | 147 cm | Fuchs | 22 Jahre |
Butter (Vater) x Tino (Mutter-Vater) x unbekannt (Mutter-Mutter-Vater)
Züchter: RV Mellingheim | Nachkommen: 2

Charakter
Wenn die meisten sich einen Schmetterling vorstellen, so denken sie an ein zartes, zerbrechliches, ja auch empfindliches Wesen, welches fast schon ein wenig Feenhaft wirkt. In der Tat ist unser Schulpony Butterfly ein kleiner Schmetterling, auch wenn ihr Verhalten und ihr Wesen dazu beiträgt, dass sie eher den Namen "Elephant" verdient hätte. Wir übernahmen sie vor cirka 6 Jahren von einem Bauernhof, damals lebte Butter nach ihren Regeln, wurde ab und zu geritten, aber nie richtig gefördert. Sie war das Pony welches Ferienkinder reiten durften, in der Schulzeit hatte sie die ein oder andere Reitbeteiligung, ging auch mal in einer Reitschule
im Unterricht mit, aber wahrhaftige "Leistung" musste sie nie so wirklich erbringen. Zwar hat dies der Ponystute nicht geschadet, im Gegenteil sie ist vorbildlich erzogen, aber ein Teil der für das "ideale Schulpferd" wichtig ist fehlt ihr dennoch - die Gruppenverbundenheit.

Die Fuchslady bevorzugt es oftmals ihren eigenen Weg zu gehen, ist bei Ausritten und auch in Gruppenstunden häufig an der Spitze oder ganz hinten. Durch ihre Art hat Butterfly sich einen gehörigen Respekt gegenüber den anderen Ponys verschafft und ist oftmals der Auslöser für eine "Gruppenpanik", auch wenn garnichts erschreckendes vorliegt. Ein sattelfester Reiter ist hier schon gefragt, besonders wenn es mit ihr auf die Geländestrecke geht, denn als "Geländepony" springt Butterfly wahrhaftig über "Stock und Stein".

Mit Anfängern kann diese Barockreitponystute nicht so viel anfangen, wenn sie merkt, dass ein Reiter unsicher ist nutzt sie das sichtlich aus, wie wir es ausdrücken würden. Aber dennoch ist sie eine bezaubernde Stute. Butter kann wenn sie möchte, oder wirklich dazu aufgefordert wird ein wundervolles Schulpferd sein - flott, elegant aber zugleich ruhig. Sie ist sehr nervenstark und wenn man ihre Versuche sich "selbstständig" zu machen unterbunden kriegt, "winkt" nicht nur Respekt, sondern auch Leistung seitens des Ponys, denn im Grunde genommen ist sie eine brave Stute. Viele die ihr das erste Mal begegnen, merken ihr an, dass sie "Power" hat, aber dennoch gut zu händeln ist und genauso ist es auch.

Zwar mag dies im Umgang nicht zu Tage treten - hier ist sie oftmals nervös, doch unter dem Sattel beweist Butterfly dieses "Vorurteil". Hat man sich so erstmal Respekt verschafft und weiss diesen auch zu halten, so kann diese Ponystute sich wahrhaftig zu einem Schmetterling "entwickeln", der nicht nur mutig ist, sondern auch den Ehrgeiz besitzt um alle anderen im Turnier "auszustechen" wenn es sein muss.

15.11.2011
© by Zuchtstall Meiningen (Teilhof von Gut Ersenenmünden) • ImpressumBildnachweis • © Grafikset by Mona